Fachbücher

Rotes Heft Nr. 68 Rechtsfragen beim Feuerwehreinsatz
3. Auflage – Kohlhammer Verlag
 img15 „Das Buch für „Rechtsfragen beim Feuerwehreinsatz“ von Ralf Fischer ist sowohl ein Buch für das Selbststudium begleitend zur Ausbildung, als auch ein Nachschlagewerk für den Praktiker.[…]Begrifflichkeiten und Themen aus der Rechtswissenschaft werden rezipientenorientiert erklärt und von praxisnahen Beispielen begleitet. Nach Bedarf wird bei den Erläuterungen der einzelnen Regelungen auf die jeweiligen Landesgesetze eingegangen. Es wird der Bezug zu anderen Rechtsnormen erläutert und der Inhalt für Praktiker kommentiert. Für eine weiterführende Recherche sind die Quellen der Rechtsnormen umfangreich und präzise angegeben.“ (Florian Hessen, Ausgabe 9/2007)
Das Feuerwehr-Lehrbuch
4. Auflage – Kohlhammer Verlag
Mitautor Ralf Fischer – A 2 Rechtsgundlagen der Feuerwehr
Mittlerweile in der 4. Auflage werden erstmals in einem Buch alle Aspekte der Feuerwehrgrundausbildung sowohl für den Bereich der Freiwilligen Feuerwehr als auch für den mittleren feuertechnischen Dienst der Berufsfeuerwehr übersichtlich, aktuell und nach einem modernen Konzept praxisnah dargestellt. Die Themen der zwölf Hauptkapitel reichen von rechtlichen, naturwissenschaftlichen, technischen sowie einsatztaktischen Grundlagen über Unfallverhütung, Allgemeine Einsatzlehre, Brandbekämpfung, Technische Hilfeleistung, ABC-Einsatzkräfte, Retten und Selbstretten, Absturzsicherung, Leitern bei der Feuerwehr, notfallmedizinische Grundlagen bis hin zu besonderen Aspekten des Vorbeugenden Brandschutzes. Es werden aber auch Randthemen wie der Brandsicherheitswachdienst, Brände im Bereich militärischer Anlagen oder Einsätze bei Windenergieanlagen dargestellt. Die Themen und die Inhalte basieren auf den gültigen Unfallverhütungsvorschriften sowie dem Lernzielkatalog für den mittleren feuerwehrtechnischen Dienst und stellen so die aktuelle Lehrmeinung dar.
Lexikon der Feuerwehr
3. Auflage – Kohlhammer Verlag
Mitautor Ralf Fischer
img40 Rückentext
Dieses Fachlexikon gilt bereits heute als Klassiker der Feuerwehrliteratur. Das Standardwerk stellt ein Kompendium dar, welches das inzwischen fast ausufernde Wissen aus den Bereichen Feuerwehr und Brandschutz prägnant, verlässlich und vor allem verständlich vermittelt. Der „Prendke“ enthält die für das gesamte Feuerwehrwesen wichtigen Fachbegriffe – insgesamt mehr als 3 500 Stichworte. Zahlreiche Abbildungen veranschaulichen den Inhalt. Die 3., überarbeitete Auflage berücksichtigt die neuen Entwicklungen im Feuerwehr- und Brandschutzwesen, insbesondere die neuen DIN-Normen, Feuerwehr-Dienstvorschriften, Unfallverhütungsvorschriften, Gesetze und Verordnungen.
Die Herausgeber Vom Leitenden Branddirektor Wolf-Dieter Prendke (+) begründet und von Dipl.-Ing. Hermann Schröder, Landesbranddirektor des Landes Baden-Württemberg, unter Mitarbeit von Prof. Dr. Günter Springer M. A. fortgeführt.
Die Autoren Erfahrene Fachleute des Feuerwehr- und Brandschutzwesens.